Neuer Bus für „Brotkorb“

Vom Freistaat Sachsen wurde im September/Oktober 2017 ein Förderprogramm für Tafeln und Brotkörbe aufgelegt. Diese Nachricht erreichte uns Mitte Oktober. Da wir für unsere bedürftigen Menschen immer wieder Lebensmittel von Bäckern und Supermärkten abholen müssen, ist so ein Fahrzeug für unsere Arbeit unerlässlich. Auch die Größe des Fahrzeuges sowie die vielseitige Einsetzbarkeit war uns wichtig. Außerdem kann das Fahrzeug auch den anderen Brotkörben unseres Kirchenbezirkes zur Verfügung gestellt werden, da diese ebenfalls nicht über ein geeignetes Fahrzeug verfügen. Auch für die jährlich stattfindende Brotkorbfreizeit ist der Bus einsetzbar. Darüber hinaus nutzen wir ihn als Werbeträger für die Brotkorbarbeit, die inzwischen 15 Jahre besteht.