Wenn Mütter oder Väter eine Auszeit vom Alltag brauchen – Mutter- Kindkur oder Vater-Kindkur

Quelle: Pixabay

Alle Mütter und Väter kennen den Moment, wenn einem der Alltag über den Kopf wächst. Dann ist da nur noch das Bedürfnis nach zehn Minuten Ruhe, einmal Durchatmen, nach etwas Zeit für sich. Kinder großzuziehen ist ein Fulltime-Job. Mütter und Väter vollziehen tagtäglich einem enormen Spagat, wenn es darum geht, Familienleben und Haushalt zu organisieren, einen Beruf auszuüben und „nebenbei“ noch eine erfüllte Partnerschaft zu haben. Erschöpfung, Selbstzweifel, Stress, Schlafstörungen und ständiger Zeitdruck sind nur einige der Belastungen mit denen Mütter/Väter im Alltag zu kämpfen haben. Nicht selten machen diese Belastungen auf Dauer krank.
Hier kann eine Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kurmaßnahme helfen. Sie macht Mütter/Väter wieder stark und unterstützt dabei, langfristig die Gesundheit zu erhalten. In den Kureinrichtungen erfahren Frauen und Männer Hilfe, bevor es zu spät ist. Mit einem ganzheitlichen Therapiekonzept, das die Lebenssituation und die besondere Rolle als Mutter oder Vater berücksichtigt, werden Frauen und Männer an Körper und Seele gestärkt, damit ihre Kinder gesund aufwachsen können.
Lasst Euch in der Familienberatungsstelle des Diakonischen Beratungszentrum Vogtland über die Möglichkeiten einer Mutter-Kind- oder Vater-Kind-Kur und den Weg zur Kur beraten.

Terminvereinbarung telefonisch über:

Familienberatungsstelle Auerbach, Blumenstr. 34, Tel. 03744/831260,

Familienberatungsstelle Klingenthal, Auerbacher Str. 4, Tel. 037467/59920

und montags auch im Beratungszentrum Oberes Vogtland in Adorf, August-Bebel-Str. 8, Tel. 037423/439973

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.